Einfamilienhaus Sonder 4A, 9042 Speicher:

 

Die Bauparzelle des Neubaus liegt an steilem Abhang in südöstlicher Richtung dem Dorfkern zugewandt und unterliegt den Sonderbauvorschriften "Ortsbildschutz" sowie dem "Umgebungsschutzbereich Kulturobjekte".

Die Bauträgerschaft und Architekten stecken gemeinsam das Ziel ab, das Einfamilienhaus nach dem strengen Qualitätslaber Minergie-P zu errichten. Das Gebäude besteht aus einem Wohnhaus das komplett in Holzkonstruktion erstellt wird und den beheizten Teil umfasst, sowie den Nebenräumen die in Beton erstellt werden und unbeheizt bleiben. Das Fundament für den Holzbau bildet ein Kellergeschoss das die starke Hangneigung aufnimmt und ausgleicht. Die Unterkellerung erstreckt sich nur zum Teil dem Gebäudegrundriss um das Aushubvolumen möglichst gering zu halten.

Die Fassaden des Holzbaus werden mit vorvergrauter Rhomboid-Schalung verkleidet. Die Balkone aus Stahl und Holzroste sind vom Wohnhaus losgelöst und somit wärmebrückenfrei. Das Dach wird mit Flachziegeln gedeckt, wobei die der Sonne zugewandte Seite mit einem Photovoltaik-Indachsystem belegt wird. Das Einfamilienhaus wird von aussen sowie auch in den Innenräumen wesentlich durch die drei Materialien Holz, Beton und Stahl geprägt.